Notdienst: Tierarzt für Wuppertal

Titelgrafik auf Unterseite zum Notdienst der Tierärztlichen Praxis für Kleintiere am Katernberg in Wuppertal von Ute Lipka

Tierärztlicher Notdienst in Wuppertal

Seit dem 01. April 2010 ist ein Tierarzt für den Notdienst in Wuppertal in Bereitschaft, der in den Abendstunden und am Wochenende für Notfälle in Rufbereitschaft steht. Dieser Notdienst wird bei Notfällen nicht nur von Patientenbesitzern aus Wuppertal und Umland genutzt, sondern auch von Tierhaltern aus Remscheid und Solingen. Der Notdienst der Tierärzte in Wuppertal ist für viele Kleintiere und Heimtiere im größeren Umkreis von Wuppertal lebensrettende Hilfe bei Notfällen. Auch Ute Lipka und die Tierärztliche Praxis für Kleintiere am Katernberg ist dem Notdienst der Tierärzte in Wuppertal angeschlossen und übernimmt monatlich mehrfach den Bereitschaftsdienst. Während des Notdienstes ist die Tierärztliche Praxis für Kleintiere am Katernberg in Wuppertal über die übliche Telefonnummer der Tierarztpraxis zu erreichen. Die Tierärztliche Praxis für Kleintiere am Katernberg übernimmt durchschnittlich an 4 Tagen jeden Monats den Tierärztlichen Notdienst in Wuppertal, an den übrigen Tagen, wird dieser Bereitschaftsdienst von anderen Tierärzten geleistet. Welcher Tierarzt oder welche Tierarztpraxis aktuell mit dem Bereitschaftsdienst oder Notdienst beauftragt ist, können Sie auf der Internetseite der Wuppertaler Tierärzte nachlesen.

Unser Bereitschaftsdienst (Tierarzt mit Notdienst) im Quartal 3/2022

 

Juli    
02.07.2022 Samstag nach den Sprechstunden, von 11:30 Uhr bis 20:00 Uhr
13.07.2022 Mittwoch nach den Sprechstunden, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
20.07.2022 Mittwoch nach den Sprechstunden, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

August    
06.08.2022 Samstag nach den Sprechstunden, von 11:30 Uhr bis 20:00 Uhr
10.08.2022 Mittwoch nach den Sprechstunden, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
24.08.2022 Mittwoch nach den Sprechstunden, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

September    
03.09.2022 Samstag nach den Sprechstunden, von 11:30 Uhr bis 20:00 Uhr
14.09.2022 Mittwoch nach den Sprechstunden, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
21.09.2022 Mittwoch nach den Sprechstunden, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Bitte beachten Sie im Falle eines Notfalls:

Beim Notdienst handelt es sich um einen Bereitschaftsdienst der teilnehmenden Tierärzte auf freiwilliger Basis in Form einer Rufbereitschaft. Auch die Tierärztliche Praxis für Kleintiere am Katernberg in Wuppertal ist der Gemeinschaft der Tierärzte angeschlossen, die zum Wohle der Tiere in Wuppertal und Umgebung diesen freiwilligen Service anbieten. Eine telefonische Voranmeldung ist daher unbedingt erforderlich, da die Dienst habenden Praxen in der Regel bis zu einem telefonisch gemeldeten Notfall nicht besetzt sind. Beachten Sie außerdem, dass gemäß Gebührenordnung für Tierärzte die Leistungen im Notdienst zu höheren Preisen abgerechnet werden müssen. Insbesondere seit der Novellierung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) zum 14.02.2020 wurde zusätzlich zu den höheren Abrechnungssätzen (2- bis 4-fache des normalen Gebührensatzes) eine Grundgebühr in Höhe von 50,00€ zzgl. MwSt. gesetzlich vorgeschrieben.

Unsere Rufnummer bei Tierärztlichem Notdienst (Bereitschaftsdienst) für Wuppertal: 0202 - 313 213

Im Notdienst ist in der Regel nur ein Tierarzt in der Tierarztpraxis anwesend, der ohne Sprechstundenhilfe und oft auch ohne Tierarzthelferin Notversorgungen vornimmt. Dies bedeutet, dass ein Anruf möglicherweise nicht sofort entgegen genommen werden kann. In diesem Fall bitten wir darum, dass Sie nach einer kleinen Wartezeit Ihren Anruf wiederholen, bis Ihr Gespräch angenommen werden kann. Normalerweise werden Sie in solch einem Fall über den Anrufbeantworter darüber informiert, dass man alle Hände voll zu tun hat.

Den Notdienst der Tierärzte vermeiden

Unfälle oder Erkrankungen, die Notfälle werden und für die der Tierärztliche Notdienst in Wuppertal eingerichtet wurde und mit großem Engagement der teilnehmenden Tierärzte unterhalten wird, kommen immer wieder vor und sind unvorhersehbare Situationen, in die Haustiere und damit auch die Patientenbesitzer völlig unvorbereitet geraten. Aber einige Behandlungen, die im Notdienst der Tierärzte ausgeführt werden müssen, werden erst durch alltägliche Lebensgewohnheiten oder das Zögern der Patientenbesitzer zu Behandlungsfällen, für die der Tierärztliche Notdienst in Anspruch genommen wird. Solche Belastungen können manchmal durch entsprechende Aufmerksamkeit der Tierbesitzer vermieden werden. Selbstverständlich muss jedes Haustier hinsichtlich seiner Gesundheit sorgfältig beachtet werden und unter dieser Voraussetzung soll dies natürlich kein besonderer Tipp sein. Aber auch bei liebevollem Umgang mit seinem Haustier könnte ein etwas kritischerer Blick bei auch nur leicht ungewöhnlichem Verhalten seines Schützlings schon recht zeitig Anzeichen für eine Erkrankung zeigen. Eine frühzeitige Behandlung mancher Beschwerden innerhalb der üblichen Sprechzeiten sind für das Tier deutlich unbeschwerlicher und stressfreier, darüber hinaus für den Tierbesitzer auch wesentlich günstiger. Berufstätige haben hier das Erschwernis, besonders vorausschauend ihre Schützlinge im Auge zu halten, um frühzeitig medizinische Probleme zu erkennen. Einige Beschwerden oder Erkrankungen werden manchmal leider erst präsent, wenn die Tierbesitzer zur Ruhe kommen und ihnen das Unwohlsein derer Tiere auffällt, obwohl das Problem schon länger bestand. Dies ist meistens abends oder am Wochenende der Fall, wenn dann nur noch der Weg zum Tierärztlichen Notdienst bleibt. In diesem Sinne hilft eine hohe Aufmerksamkeit Mensch und Tier.

 

Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.