BMEL sieht Systemrelevanz bei der Tierarztpraxis

Bundesminsiterin Julia Klöckner sieht Notwendigkeit der Tierärzte

Bundesminsterin Julia Klöckner sieht die Systemrelevanz von veterinärmedizinischen Einrichtungen als gegeben, wie die Tierärztekammer Nordrhein heute ihren Mitgliedern berichtet hat. Entsprechend haben aus der Sicht des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die im Nutztierbereich und für die veterinärmedizinische Grundversorgung und Notfallversorgung von Heimtieren tätigen Tierärzte, Tiermedizinischen Fachangestellten und Tierpflegern als Teil der systemrelevanten Infrastruktur eingestuft zu werden. Über diese Einstufung werden über das Bundesministerim für Gesundheit die obersten Landesgesundheitsämter unterrichtet, damit diese Information auch an die lokalen Gesundheitsämter gelangt, die mit der operativen Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen und der Durchführung des Infektionsschutzgesetzes vor Ort beauftragt sind. Eine öffentliche Zugänglichkeit dieser Information beim BMEL ist in Kürze zu erwarten, steht zu diesem frühen Zeitpunkt aber noch aus.

Auch für die Grundversorgung ist der Tierarzt in Krisenzeiten gefragt

Die medizinische Versorgung Ihrer Haustiere, Kleintiere und Heimtiere auch durch Ihren Tierarzt in Wuppertal bleibt also nun mit Gewissheit auch in der Corona-Krise bestehen. Erste Befürchtungen, dass nur die Notfallversorgung aufrecht erhalten bleibt, waren unbegründet. Es ist völlig richtig, dass auch die Grundversorgung, beispielsweise mit Schutzimpfungen, durch den Tierarzt in der Corona-Krise vorgenommen wird, denn andernfalls haben wir zukünftig nicht nur die Erkrankung von Tieren in menschlicher Obhut zu beklagen, sondern auch andere Infektionsherde für den Menschen geschaffen.

Schutzmaßnahmen vor der Infektionsgefahr exterm wichtig

Allerdings muss die betriebliche Praxis unter der Beachtung der größten Vorsicht geregelt sein, um den Infektionsschutz von Patientenbesitzern, Begleitpersonen und dem Personal der Tierarztpraxis zu gewährleisten.Hierzu sind in unserer Tierarztpraxis die besonderen Schutzmaßnahmen vor der Infektion mit dem Corona-Virus zu beachten. Außerdem ist den Anweisungen des zu diesem Zweck geschulten Personals unbedingt Folge zu leisten.
Für sämtliche Besuche in unserer Tierarztpraxis müssen zuvor telefonisch Termine vereinbart werden und es findet eine entsprechende Zutrittskontrolle statt.

Back to Top